home
email an Harry



Frauchen ist voll am arbeiten auf ihrer homepage - schau einfach mal rein...





Ein Hund hat in seinem Leben
nur ein Ziel -
sein Herz zu verschenken.

(J.R.Ackerley)










Herbstspaziergang →



Clips von mir auf meiner Videoseite →







→ Kommentare lesen






meine Banner:










kostenlosen newsletter bestellen




Impressum
Disclaimer




Zum Seitenanfang


Regen und noch mehr Regen




Gestern Regen und auch heute wieder Regen und wieder kalt.

Zum Glück hat mir Frauchen mein Mäntelchen angezogen, ich kann dieses nasskalte Wetter gar nicht gut ab. Aber nur daheim bleiben will ich auch nicht, muss doch sehen was auf meiner Runde so passiert.

Heute treffe ich Nani und Whisky. Leider ist das Foto mit Whisky nichts geworden, weil Frauchen hat mal wieder nur die blöde Handy Knipse mitgenommen!

Whisky ist ein ganz lieber und ich vertsehe mich gut mit dem alten Herren.
Nani hingegen ist mir gegenüber ganz schön zickig - Mädchen eben! Die knurrt mich immer an und will mich angreifen. Aber sie ich für mich keine wirklich Bedrohung, sie ist viel zu klein und so lege ich mich gar nicht mit ihr an.
Frauchen mach Du mal was, dass Nani mich in Ruhe läßt.

Mein Weg führt mich weiter durch den Wald und ich treffe auf Zoro. Hallo Zoro alter Geselle - lange nicht gesehen!

Ich mache den Affen und springe über die Gräben und sause über die Koppel, knurre Zoro lieb an um ihn zum toben aufzufordern, aber der will nicht spielen.
Ist der langweilig!

Und dann nimmt Zoro von menem Frauchen meine Leine und trägt sie auch noch ein ganzes Stück, will die gar nicht wieder abgeben.
Man Zoro das ist meine Leine, gib schon her!




home



...Harry hat rein gar nichts gemacht...


denn ich bin ja ein ganz lieber Hund!

Frauchen steht morgens so in der Küche und schnippelt Gemüse und Obst.
Die Schalen liegen erst mal alle so auf dem Tisch, denn die braucht sie für den Kompost.
Dann dreht sie sich zur Spüle um und es macht plötzlich wie von Geisterhand ,,Klack” und da fällt doch tatsächlich eine Schale vom Obst auf den Fußboden!
Na das ist doch komisch - ich habe gar nichts gemacht Frauchen! Aber das schmeckt so gut, das braucht nicht auf den Kompost!
Und wieder läuft meine lange Zunge über die Tischplatte, da kann ich gar nichts für, das macht die ganz automatisch. Aber dieses mal hat Frauchen das gesehen und schimpft mit mir.

Dabei merke ich dass Frauchen sich das Lachen verkneifen muss - also sie ist nicht wirklich böse mit mir.
Ich tu mal so als ob meine Zunge so etwas nie wieder machen wird.


home



Eichhörnchen im Wald


Ich laufe im Wald spazieren, als ich plötzlich das Eichhörnchen in der Nase habe.
So jetzt hole ich es mir, hat es mich in der Vergangenheit schon so oft geärgert, hat mich mit Nüssen und Eicheln beworfen und konnte sich darum kaum vor Lachen auf dem Baumast halten!

Das kriegst Du wieder kleiner Geselle!
Also nehme ich die Witterug auf und stehe ganz still und beobachte es. Das Eichhörnchen bewegt sich keinen Millimeter weg.
So nun wird es Zeit es mir zu holen und ich stürze zum Baum aber schwub klettert das Tier schnell und schimpfend auf den Baum hinauf.
Da stehe ich nun mit meinem Talent, schaue in die Baumkrone - ja da jomme ich nicht rauf - son Mist!

Na warte Eichhörnchen irgend wann bekomme ich dich!




home



Wintereinbruch


Ich wache heute Morgen auf und schaue aus der Terrassentür. Wintereinbruch - und das mitten im Frühling!

Frauchen wach schnell auf und schau mal was da draußen los ist! Alles ist weiß und es schneit immer noch!
Ich muss ja nun doch mal raus zum pieschen und es ist schrecklich kalt und nass auf dem großen Rasen.

Igitt, ich will die warme Sonne und Frühling. Außerdem sieht das gar nicht toll aus, wenn die Tulpen Schnee auf ihren Köpfen haben.




home



So müde . . .


Ich war im Garten und habe geschuftet.

Und ich mußte aufpassen, dass Frauchen da alles richtig macht.

Aber nun bin ich komplett müde und wünsche Euch eine Gute Nacht!




home



Babys!




Die Party neulich im und am Teich bei den Fröschen ist nicht ohne Folgen geblieben!

Ich habe heute die ersten Kaulquappen im Teich gefunden.

Noch sind sie so klein und geschützt in einer schleimigen Haut.




home



Beim Tierarzt


Ich habe heute einen Termin beim Tierarzt. Die Jahresuntersuchung mit Impfung steht an.
Wir müssen noch ein bisschen warten und Frauchen setzt sich auf einen Stuhl im Wartezimmer. Uns gegenüber sitzt ein älterer Mann mit einem kleinen Terrier.
Der will unbedingt zu mir und zerrt gewaltig an seiner Leine.
Der Mann erklärt ihm, dass man nicht an der Leine zerren darf und dass Terrier Karl-Heinz mich in Ruhe lassen soll.
Dann bin ich schon an der Reihe und soll ins Behandlungszimmer.
Das war alles nicht schlimm und den kleinen Piekser von der Spritze habe ich kaum gemerkt.


home



Ganz viele Rehe




Bin heute wieder mit Frauchen und Rad unterwegs.

Die Rehe sind überall - im Feld und Wald, überall stehen sie und schauen wie wir vorbei laufen.

Ab und zu bleibe ich stehen und nehme den Geruch der Rehe auf.
Das ich sie nicht jagen darf, dass weiß ich und ich bin ein artiger Hund!
An ein Reh gehe ich ganz dicht heran und als ich gerade daran schnuppern will, geht es langsam weiter.
Frauchen schau mal wie dicht ich bei dem Tier bin! Und ich bin so artig!
Frauchen hat mich beobachtet aber sie wollte mich nicht rufen, weil das Reh nicht erschrecken sollte.

Klar dass ich nun Leckerlies bekomme, weil ich so artig war.
Ich sollte Dir noch erzählen, dass die Rehe in dem Wald sehr zutraulich sind. Sie kennen uns und haben keine Angst!


home



Nachts ist Party




Ähm, ja nachts geht die Luzi hier ab.
Frauchen hat zwar gesagt, dass ich ins Bett gehen soll, wollte ich ja eigentlich auch aber der Schlafanzug macht mir Ärger!
Irgendwie passe ich da nicht rein! Hilfe Frauchen - schau mal!

Ich gehe wohl mal raus zur Party zu den Fröschen, denn die lassen im Teich die Puppen tanzen.
Das ist ein Geschrei und Gequake hier und die Viecher sitzen auf der Terrasse und laufen mir vor die Füße. Ich muss aufpassen, dass ich keinen von denen trete, das mögen die gar nicht und reagieren mit einem lauten Geschrei.

Wenn die so weiter machen bin ich gespannt wie viele Babys das in diesem Frühling geben wird!




home



Zum Seitenanfang