home
Impressum
email an Harry

kostenlosen newsletter bestellen



Ein Hund hat in seinem Leben
nur ein Ziel -
sein Herz zu verschenken.

(J.R.Ackerley)








Herbstspaziergang →




Kommentare lesen



Archiv

2014

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2013

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2012

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar


2011

Dezember - November - Oktober - September - August



Zum Seitenanfang


Ball spielen




Ich bin unterwegs im Feld und komme an die Koppel wo das kleine Fohlen steht.
Das hat einen Ball in der Schnute und wirft diesen in die Höhe und als der Ball auf die Wiese fällt, nimmt es ihn wieder auf und wirft den noch einmal hinunter.

Als mich das Fohlen sieht, kommt es ganz schnell angelaufen und wirft mir den Ball entgegen.
Leider habe ich heute keine Zeit zum spielen - schade - ich muss weiter laufen.



→ Kommentar schreiben




Aus dem Bett gefallen


Nach dem Mittagessen mache ich es mir in Frauchens Bett so richtig gemütlich.
Ja da guckst Du! Aber das darf ich!

Frauchen hat eine Decke extra für mich auf das Bett gelegt. Ich schlafe sofort ganz fest ein.
Und . . . hoppla! da falle ich plötzlich rückwärts aus dem Bett hinunter auf den Fußboden. Na so etwas! Ich bin total verdattert - wie konnte das passieren? Ich stehe hier und kann das noch gar nicht richtig begreifen, warum ich plötzlich auf dem Fußboden liege und was macht Frauchen? - die lacht mich aus!



→ Kommentar schreiben




Versteck spielen


Wir sind wieder daheim.
Was für ein Wetter! Es regnet heute Morgen heftig, nur ab und zu schaut die Sonne aus den dicken Wolken hervor. Jedenfalls bin ich tüchtig nass geworden.

Nachmittags spiele ich im Wald verstecken mit Frauchen. Das macht mir Spaß, denn ich muss Frauchen suchen.

Aber dann verstecke ich mich hinter einem Baum, Frauchen such mich! Und was macht sie? - Nix gar nix!!
Frauchen ist doof!



→ Kommentar schreiben




Verlaufen in der Birk




Immer wieder schön ist es, wenn ich bei Sonnenaufgang am Meer bin.

Es gibt so viel zu schnüffeln bei den Dingen die in der Nacht ans Ufer gespült wurden.

Frauchen sagt immer, dass jeder Sonnenauf- und jeder Sonnenuntergang anders aussieht.



Wir wollen wandern - einmal quer durch die Birk!

Und da scheucht mich mein Frauchen 16 km durch das Naturschutzgebiet, verläuft sich auch noch und wir sind Stunden unterwegs!

Zum Glück haben wir etwas zu essen und trinken dabei und können wohlverdiente Pausen machen.



Und darauf achten, dass uns die Kormerane nix klauen!

Frauchen jetzt habe ich keine Lust mehr zu laufen, komm wir wollen heim!



→ Kommentar schreiben




In Pommerby - Geltinger Birk




Wir fahren heute in die Geltinger Birk. Das ist ein Naturschutzgebiet an der Flensburger Förde.

Boah was sind dort viele Hunde auf dem Campingplatz und am Strand!



Ich habe die Kangal Hündin Toni kennen gelernt. Sie ist drei Jahre alt und wollte unbedingt mit mir toben.

Ich habe Toni gezeigt, dass ich ein Stück Brot gefunden habe, dort wo die Düne ist.
Aber gegessen haben wir das nicht - wer weiß ob das gesund ist?



→ Kommentar schreiben




Die Blumenvase


Der Handwerker ist da und ich soll in mein Bett gehen - pöh!!

Ich muss doch aufpassen, dass alles seine Richtigkeit hat, was der da so macht!

Ich also mit auf den kleinen Flur, stoße an eine Holzleiste, die fällt krachend zu Boden und reißt die große Blumenvase vom Schrank herunter.
Die fällt mit einem großen Knall zu Boden und zerbricht in 3 große Teile.

Mensch habe ich mich erschreckt!
Doch als wenn der Schrecken nicht genug wäre, nein, Frauchen faucht mich an ,,hau bloß ab du Pfeife!"

Nene das ist mir zu viel! Ich lege mich beleidigt in mein Bett - sollen die doch machen was sie wollen, ich helfe jetzt nicht mehr!



→ Kommentar schreiben




Pferd und Fohlen




Ich bin wieder daheim und mache mit Frauchen gleich eine Radtour zu den Pferden.

Das kleine Fohlen ist heftig gewachsen und ich bin wohl zu nah heran gelaufen, denn ich bekomme von der Mama des Fohlens einen Nasenstupser!

Jaja ich weiß, ich geh ja schon weg! Ich habe irgendwie Respekt vor dem großen Pferd.



→ Kommentar schreiben




Frischer Fisch direkt aus dem Meer




Frauchen will heute Morgen früh an den Strand.

Sie sagt, dass die Fischer gestern Abend aufs Meer gefahren sind und nun hofft sie, dass sie frische Fische bei ihnen kaufen kann.

Wir sehen das kleine Fischerboot wie es ruhig auf dem Meer schwimmt und müssen eine ganze Weile warten bis es an Land kommt.


Ich spiele solange mit den anderen Hunden, warten ist ja so langweilig.

Ich finde es total spannend als die Fischer aus dem kleinen Boot steigen, sie haben Butt und Makrelen gefangen.

Ich begrüße die Fischer ganz lieb und bekomme Streicheleinheiten und Frauchen kann nun frischen Fisch kaufen.



→ Kommentar schreiben




Zum Seitenanfang