home
Impressum
email an Harry



Ein Hund hat in seinem Leben
nur ein Ziel -
sein Herz zu verschenken.

(J.R.Ackerley)








meine Banner:










Zum Seitenanfang


Leckeres in der Versuchsküche



Frauchen hat heute in der Versuchsküche leckere Sachen gekocht.

Schweinebraten, Rinderbraten, Brötchen mit Leberkäse und Hähnchenbrust und auch noch Grießbrei mit Pflaumensauce!

Aus meiner Schnute hat es tüchtig getropft, so lief mir das Wasser im Mund zusammen!

Ich habe bei den Zubereitungen zugeschaut und aufgepaßt ob auch hoffentlich etwas vom Tisch fällt.
Dann habe ich meinen großen Riecher auf die Tischplatte gelegt, inmitten der leckeren Sachen und den Duft der Speisen so richtig toll inhaliert!

Fand Frauchen gar nicht witzig!

Sie hat gesagt ich solle meinen Kopf vom Tisch nehmen und verschwinden - dolle beleidigt bin ich in mein Bett gegangen!



→ Kommentar schreiben





Maisernte



Die Maisernte ist in vollem Gang!

Oh wenn die großen Maschinen und Trecker kommen, dann springen Frauchen und ich schnell in den Graben oder flüchten auf eine Koppel.
Die Fahrzeuge nehmen den ganzen Weg und die Straße komplett ein und rasen so schnell an uns vorbei - das ist sehr gefährlich. Wir müssen aufpassen, dass uns nichts passiert.

Dann war im Wald ein ganz kleiner Bagger, der schob sich langsam den Weg entlang - war das spannend!
Bin extra stehen geblieben und habe zugeschaut wo der hin fährt.



→ Kommentar schreiben





Der Sturz vom Rad



Frauchen ist auf dem Feldweg vom Rad gefallen und voll in die Botanik gestürzt!

Das Rad lag auf ihr, ihre Beine auf dem Weg und ihr Körper war im Graben verschwunden!

Oh hatte ich Angst um mein Frauchen und bin sofort zurück zu ihr um zu sehen ob ich ihr helfen kann.

Ach herrje - da lag sie nun und jammerte, dass ihr das Bein so weh tun würde.

Es dauerte echt lange bis sie aufstehen konnte, habe solange bei ihr gesessen und aufgepaßt. Dann sind wir langsam nach Hause gegangen. Ich bin nicht von ihrer Seite gewichen, kann sie doch nicht so hilflos allein lassen!

Frauchens Bein ist ganz dick und tut ihr dolle weh!



→ Kommentar schreiben





Spiele in der Sonne



Habe heute wieder einmal Eddy zum spielen abgeholt.

Mit ihm kann ich immer prima spielen auch wenn er so klein ist!

Später im Wald haben wir Zoro getroffen. Den hab ich auch schon tagelang nicht gesehen.


Auf meiner Tour bin ich heute wieder an dem Bauernhof vorbei gekommen, wo die beiden Katzen wohnen.
Sie haben keine Angst vor mir, weil Frauchen sagt, dass ich sie nicht jagen darf. Und bei Sonnenschein sitzen sie in der Schaufel vom Trecker oder in der offenen Schuppentür.

Ich glaube die beiden sind sehr nett.



→ Kommentar schreiben





Bei den Pferden



Nachdem ich am Vormittag mit Cosa, Polly, Fee und Yes gespielt habe, bin ich nachmittags mit Eddy zu den Pferden gelaufen.

Die Pferde kamen sofort neugierig zu uns als sie uns sahen. Und was macht Eddy? Der knurrt die Pferde an, klemmt seine Rute zwischen die kurzen Beine und gibt Hackengas! So ein Schisser!

Ich habe den Eddy zurück geholt und ihm erzählt, dass die Pferde ihm doch gar nichts antun wollen.



→ Kommentar schreiben





Besuch bei meiner Mama



Viele Monate ist es her, dass ich meine Mama besucht habe.

Nun war Frauchen wieder einmal on Tour und hat gesagt wir sollen doch mal ,,hallo" sagen gehen bei meinen Verwandten.

Oh was habe ich mich gefreut und mit meiner Schwester ausgiebig getobt!



→ Kommentar schreiben





Mein neues Bett



Das alte Sofa auf dem Flur ist nun endgültig kaputt und Frauchen hat es zum Sperrmüll gebracht.

Schade, ich habe so gern darauf gelegen, besonders wenn die Sonne am Vormittag in das Fenster schien.
Außerdem konnte ich gut in die Küche schauen um Frauchen beim Kochen zu beobachten und ich konnte sehen, wenn jemand Fremdes an der Haustür war.

Nun habe ich ein neues Bett, das steht in der Stube. Das ist super groß und gefällt mir auch prima.
Ich habe sofort meine Spielsachen in das Bett gepackt, damit jeder weiß, dass alles ,,m e i n s" ist!



→ Kommentar schreiben